Sie sind hier:  Home » Angebot » Turniere » Dreikönigsturnier








Rückblick auf das 47. Handball Dreikönigsturnier im Jahr 2017




Der TV Spaichingen und die HSG NTW gewinnen den Felsen-Wanderpokal

Für das diesjährige Handball-Dreikönigsturnier des TV Frittlingen haben sich 6 Herrenmannschaften angemeldet. Erstmals fand im Rahmen des Dreikönigs-Turnier auch ein Damenturnier statt, zu dem sich 5 Mannschaften angemeldet haben. Leider sagte die Herrenmannschaft des VfH Schwenningen sowie die Damen der HSG Neckartal krankheitsbedingt kurzfristig ab, so dass der eigentliche Turnierplan nochmals abgeändert werden musste.
Mit der Partie zwischen dem THC United und der einheimischen HSG Frittlingen/Neufra wurde das Turnier aber dann am Freitag, dem 6.1.2017 um 9:30 Uhr in der Leintalhalle eröffnet. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden wobei die beiden Gruppenersten anschließend nochmals ein Finale untereinander ausspielten.
Für die Männer der HSG Frittlingen/Neufra, die auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten musste, gab es nach dem letztjährigen Turniersieg in diesem Jahr leider nichts zu holen: Mit 1:7 Punkten landete man auf dem 5. und somit letzten Tabellenplatz. Auch die HSG Rietheim/Weilheim konnte sich mit 2:6 Punkten nicht für das Finale qualifizieren, während die TG Schömberg mit 5:3 Punkten nur knapp das Finale verpasste. Dieses wurde zwischen dem TV Spaichingen und dem Schweizer Team des THC United ausgetragen, welche beide mit 6:2 Punkten nach der Vorrunde auf den ersten beiden Plätzen lagen.
Auch bei den Damen hatte die einheimische HSG wenig Chancen und landete auf dem 4. Tabellenplatz. Ansonsten verlief der Damenwettbewerb sehr ausgeglichen. So hatten die Frauen des TV Spaichingen, die HSG NTW und die HSG Rietheim/Weilheim am Ende jeweils 6:2 Punkte. Auf Grund des schlechteren Torverhältnisses blieb dem TV Spaichingen allerdings nur der undankbare 3. Platz.
Somit wurde das Finale zwischen der HSG Rietheim/Weilheim und der HSG NTW ausgetragen. Während die HSG Rietheim/Weilheim in der Vorrunde noch mit 12:8 Toren gewinnen konnte, taten sie sich im Finale schwerer. Bis zum 5:6 konnte Rietheim/Weilheim gut mithalten, doch dann schaffte es die HSG NTW, durch 5 Tore in Folge auf 5:11 davonzuziehen. Die HSG NTW hatte die größeren Kraftreserven und konnte das spannende Endspiel mit 9:13 für sich entscheiden. Somit wurde die HSG NTW der 1. Sieger des Damen Dreikönigsturniers und durfte als erste Mannschaft den neuen Felsen-Wanderpokal in Empfang nehmen.
Ähnlich sah es im Herrenfinale aus: Der THC United siegte zwar in der Vorrunde mit 10:6, doch im Endspiel ging der TV Spaichingen von Anfang an in Führung und sicherte sich bis zur Halbzeit beim 9:5 einen 4-Tore-Vorsprung. Diesen gaben die Spaichinger auch in der 2. Halbzeit nicht mehr ab und siegten verdient mit 14:9.
Bei der Siegerehrung durch Schriftführer Udo Faulhaber und Handball-Abteilungsleiter Oliver Benne bekamen die siegreichen Mannschaften die großen Wanderpokale und das Preisgeld überreicht.
Bei den Damen sicherte sich Julia Preiss von der HSG Rietheim-Weilheim mit 12 Treffern die Torschützenkrone. Außerdem wurde Daniel Koscher vom TV Spaichingen als bester Torschütze des Turniers (15 Treffer) ein großes Stück Schwarzwälder Schinken überreicht. Im Gasthof Felsen wurde der Sieg der Handballer anschließend noch ausgiebig gefeiert.


Endergebnis des Dreikönigsturniers 2017

Herren
1. TV Spaichingen
2. THC United
3. TG Schömberg
4. HSG Rietheim/Weilheim
5. HSG Frittlingen/Neufra
6. (VfH Schwenningen) kurzfristig abgesagt


Damen
1. HSG NTW (Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen)
2. HSG Rietheim/Weilheim
3. TV Spaichingen
4. HSG Frittlingen/Neufra
5. (HSG Neckartal) kurzfristig abgesagt

Die Siegermannschaften von beiden Wettkämpfen und der Finalteilnehmer bei den Herren:






© 2021 TV Frittlingen 1874 e.V. - alle Rechte vorbehalten Impressum Datenschutz Seitenanfang